Suchen Sie ein Dokument? Hier geht es zum Downloadcenter

  Vorteile auf einen Blick

  • Bewährte Thommen Verbindung durchgängig kompatibel mit allen Prothetikkomponenten.
  • Einzigartiger Stabilisierungsring sorgt für optimale mechanische Stabilität.
  • Hochfeste Abutmentschraube ermöglicht schmalen Schraubenkanal und sorgt für grosse prothetische Flexibilität.
  • Konischer Schraubensitz der Abutmentschraube verhindert Schraubenlockerungen.
  • Selbstschneidendes Gewinde für ausgezeichnete Primärstabilität.
  • Superhydrophile INICELL®-Oberfläche durch Konditionierung mit APLIQUIQ® direkt am Behandlungsstuhl ermöglicht mehr Sicherheit in der frühen Einheilphase und mehr Flexibilität in der Behandlung.

Zwei Implantatlinien

Unterschiedliche Implantatdesigns – ein chirurgisches Vorgehen

ELEMENT

Das parallelwandige Universalimplantat.

Mehr erfahren

CONTACT

Das konisch-zylindrische Implantat für -Extraktionsalveolen und spezielle anatomische Situationen.

Mehr erfahren         

Essenzielle Instrumente

Ein einziges, funktionales Chirurgieset genügt

  • Aufbereitung des Implantatbettes in wenigen Bohrschritten.
  • Präzises und sicheres Bohren mit VECTOdrill™.

Prothetik mit nur einem Schraubendreher

  • Ergonomisches Design der MONO- Drehmomentratsche.
  • Minimaler Aufwand für Pflege und Wartung.

Drei Halshöhen

Individuelles Weichgewebsmanagement

MC – Minimized Collar

Eine dünne Gingiva oder geringe vertikale Platzverhältnisse für die prothetische Versorgung erfordern oftmals eine krestal liegende Implantatschulter.

Mit MC-Implantaten können auch im ­ästhetisch anspruchsvollen Frontzahnbereich hervorragende Resultate erzielt werden.

RC – Regular Collar

Der Abstand zwischen Implantatschulter und Knochen hilft die biologischen Strukturen zu respektieren.

Mit RC-Implantaten werden natürlich schöne Ergebnisse einfach erreicht.

LC – Long Collar

Im unbezahnten Kiefer erfordert ein ungleichmässiger Verlauf der Gingivahöhe oftmals eine längere Halshöhe.

LC-Implantate eignen sich ideal für den transgingivalen Einsatz bei Versorgung mit Hybridprothetik.

Das Thommen Implantatsystem

Dank des unerreichten prothetischen Gestaltungsspielraums stehen alle Möglichkeiten offen

Mit dem schmalsten Schraubenkanal der Welt

  • Für optimale Versorgung auch bei reduzierten bzw. knappen Platzverhältnissen.
  • Für funktionelle und ästhetische Kauflächengestaltung.

 

Mit vollständigem Sortiment

  • Individualisierbare Gingivaformer für perfekte Rot-Weiss-Ästhetik und provisorische Abutments für die Sofortversorgung.
  • Kostengünstige Lösungen für Standardsituationen.
  • Standardisierte und individualisierbare Abutments für die definitive Versorgung mit konventionellen Kronen und Brücken.
  • Vollkeramikabutments für höchste ästhetische Anforderungen.
  • Individualisierte Zahnrekonstruktionen und anspruchsvollste Implantatprothetik mit führenden CAD/CAM Systemen.

Weitere Inhalte

Hier finden Sie einige weitere wichtige Inhalte in Bezug auf das Thommen Implantatesystem.

Thommen Medical logo

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren. Mit der Nutzung unserer Seiten akzeptieren Sie unsere